HERNALSER TRANSFER (Oktober – November 2012)

Der von Valie EXPORT errichtete transparente Raum „Kubus EXPORT“ steht 10 m entfernt gegenüber des Baugrundes wo das Hochhaus „hernalser“ entsteht. Im Oktober 2012 wird diese Sichtachse einen Monat lang genutzt, und der Kubus EXPORT mit Videoaufnahmen des „Hernalser“ bespielt.

Von den am Bau beteiligten Personen sowie von den Arbeitsabläufen werden Videobilder aufgenommen, die in einer Installation im Kubus EXPORT projiziert werden. Der Glaskubus wird durch die Aufnahmen der ArbeiterInnen sinnbildlich zum Kopf des Bauwerkes gegenüber. Er verleiht der Baustelle ein Gesicht und wird zu so etwas wie der „Seele des Hauses“.

Mit der Abenddämmerung, wenn in den angrenzenden Häusern die Lichter angehen, und die ArbeiterInnen vor zu nach Hause gehen, erscheint ihr Tagwerk langsam im Glaskubus auf der gegenüberliegenden Straßenseite.